Privacy

In Anbetracht des Schutzes Ihrer personenbezogenen Daten und der Tatsache, dass am 25. Mai 2018 die Bestimmungen der Verordnung (EU) des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 Nr. 2016/679 in Kraft getreten sind, teilen wir Ihnen mit, dass wir die Grundsätze der Verarbeitung personenbezogener Daten durch uns an die neuen Vorschriften angepasst haben.
Gleichzeitig teilen wir Ihnen mit, dass Sie mit der Kontaktaufnahme auf unserer Website der Verarbeitung personenbezogener Daten zustimmen.
Weitere Informationen über die Verarbeitungsrichtlinien für personenbezogene Daten finden Sie weiter unten:
Datenschutzerklärung
Diese Datenschutzerklärung regelt die Verarbeitung und den Schutz personenbezogener Daten von Warenkäufern, Empfängern kommerzieller Informationen und Nutzern der Website.

1. allgemeine informationen
Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt gemäß den Anforderungen der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (nachstehend “”RODO”” genannt).

Der Datenschutz entspricht den Anforderungen von RODO und die Speicherung erfolgt auf sicheren Servern.

(2) Zu welchem Zweck und auf welcher Grundlage werden die Daten verarbeitet?
Wir verarbeiten Ihre Daten, einschließlich Ihres Namens, Ihrer E-Mail-Adresse, Ihrer Postanschrift, Ihrer Lieferanschrift, Ihrer Telefonnummer und Ihrer IP-Adresse zum Zwecke der Verarbeitung:

a) Verkauf von Waren, Umtausch und Rückgabe, Lieferung von Waren gemäß Bestellung, Abwicklung des Reklamationsverfahrens. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist in diesem Fall Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) der RODO, der uns berechtigt, die für die Vertragserfüllung notwendigen Daten zu verarbeiten. Soweit Ihre personenbezogenen Daten in den Buchhaltungsunterlagen enthalten sind, werden sie von uns für die Zwecke und Grenzen verarbeitet, die sich aus dem Buchhaltungsgesetz vom 19. September 1994 und der Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c) RODO ergeben.

b) kommerzielle Informationen zu versenden und unsere Produkte und Dienstleistungen direkt (Direktmarketing) anzubieten. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist in diesem Fall Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) RODO, der uns berechtigt, die Daten aufgrund Ihrer Einwilligung zu verarbeiten.

Ihre personenbezogenen Daten wurden uns von Ihnen freiwillig zur Verfügung gestellt. Die Nichtbereitstellung der von uns geforderten Daten oder der Widerruf der Einwilligung in die Verarbeitung dieser Daten hindert uns daran, Ihre Bestellung zu bearbeiten oder Ihnen Handelsinformationen zu senden.

Daten, die über Serverprotokolle erhalten werden, sind nicht mit bestimmten Personen verknüpft und werden vom Administrator nicht zur Identifizierung des Benutzers verwendet. Sie sind nur Hilfsmaterial für die Verwaltung der Website und ihr Inhalt wird nicht an Dritte weitergegeben, außer an Personen, die zur Verwaltung des Servers berechtigt sind.

Wer kann Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten haben?
Innerhalb unserer Organisationsstruktur haben nur autorisierte Mitarbeiter und Mitarbeiter Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten. Der Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten wird auch unseren Partnern gewährt, mit denen wir zur Unterstützung des Verkaufsprozesses zusammenarbeiten, wie z.B. Unternehmen, die Buchhaltungsdienstleistungen erbringen, Unternehmen, die IT-Dienstleistungen erbringen, Kurierunternehmen, Hosting-Provider, Werbeagenturen, die den Administrator bedienen, und Unternehmen, die elektronische Zahlungen durchführen.

In Anbetracht des Schutzes Ihrer personenbezogenen Daten und der Tatsache, dass am 25. Mai 2018 die Bestimmungen der Verordnung (EU) des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 Nr. 2016/679 in Kraft getreten sind, teilen wir Ihnen mit, dass wir die Regeln für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch uns an die neuen Vorschriften angepasst haben.

Gleichzeitig teilen wir Ihnen mit, dass Sie mit der Kontaktaufnahme auf unserer Website der Verarbeitung personenbezogener Daten zustimmen. Weitere Informationen über die Verarbeitungsrichtlinien für personenbezogene Daten finden Sie weiter unten:

Wie lange speichern wir Ihre Daten?
Der Administrator speichert Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie es zur Einhaltung der geltenden gesetzlichen Bestimmungen erforderlich ist. Dies bedeutet, dass wir Ihre personenbezogenen Daten für einen angemessenen Zeitraum speichern können, auch wenn Sie die Nutzung unserer Dienste einstellen. Dies gilt insbesondere für Daten, die zur Erfüllung der Verpflichtungen des Kontrolleurs gegenüber staatlichen Stellen erforderlich sind. Ihre Daten werden bis zur Löschung oder zum Widerruf Ihrer Einwilligung verarbeitet, mit der Maßgabe, dass der Widerruf Ihrer Einwilligung die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung vor deren Widerruf nicht berührt.

5 Wer kann der Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten sein?
Empfänger Ihrer Daten können unsere Partner sein, mit denen wir durch die Kombination von Produkten und Dienstleistungen zusammenarbeiten, die in unserem Namen auf der Grundlage von Vereinbarungen über das Outsourcing der Datenverarbeitung handeln.

6) Werden Ihre Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation übermittelt?
Datenübermittlung im Gebiet des Europäischen Wirtschaftsraums im Rahmen der Zusammenarbeit mit einem Dienstleister (Call-Center-Service) im Gebiet der EU-Mitgliedstaaten auf der Grundlage eines Datenverarbeitungs-Outsourcing-Vertrags. In jedem Fall entbindet die Datenübermittlung den Verantwortlichen nicht von der Verantwortung für die Datenverarbeitung gemäß RODO und der Dienstleister bietet ein hohes Maß an Datensicherheit gemäß den Verfahren von RODO.

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nicht an ein anderes Drittland oder ein internationales Unternehmen weiter.

7. Sicherheitsrichtlinien oder wie wir Ihre Daten schützen:
Wir respektieren Ihr Recht auf Privatsphäre und kümmern uns um die Datensicherheit. Personenbezogene Daten, die im Rahmen der Auftragsabwicklung zur Verfügung gestellt werden, sowie E-Mail-Korrespondenz an Firmenadressen werden vertraulich behandelt und sind für Unbefugte nicht sichtbar.

Die Computer, auf denen Ihre elektronische Korrespondenz gespeichert ist und auf denen Ihre Daten gespeichert sind, verfügen über eine Reihe von Sicherheitsmaßnahmen, darunter unter anderem den Schutz von Geräten in geschlossenen Räumen, die nur für Personen zugänglich sind, die zur Datenverarbeitung berechtigt sind, die Verwendung von Sicherheitspasswörtern, die Verwendung von lizenzierter, ständig aktualisierter Antivirensoftware und Firewalls, die Verwendung von Lizenz-, Betriebssystemen und E-Mail-Software, den Schutz der Computer vor unbefugtem Betrachten des Bildschirms durch Unbefugte (Clean Screen Policy).

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt durch Personen, die ausschließlich vom Administrator autorisiert sind, oder durch Stellen, die sie auf der Grundlage von Vereinbarungen des Administrators über die Auslagerung der Datenverarbeitung verarbeiten, die die Partner verpflichten, ein angemessenes Maß an Datensicherheit zu gewährleisten.

Der Administrator erklärt, dass er alle notwendigen technischen und organisatorischen Maßnahmen getroffen hat, um die Sicherheit und Integrität der von ihm verarbeiteten personenbezogenen Daten zu gewährleisten und deren Verlust, Änderung und/oder Zugriff durch unbefugte Dritte zu verhindern.

8) Welche Rechte haben Sie in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer Daten?
Im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns haben Sie das Recht dazu:

1) Zugang zu Ihren Daten (Informationen über verarbeitete Daten und Erhalt einer Kopie dieser Daten);
2) verlangen, dass die Daten korrigiert (korrigiert) werden;
3) die Löschung der verarbeiteten Daten ohne wichtigen Grund zu verlangen;
4) Einschränkungen der Datenverarbeitung (Aussetzung des Datenbetriebs);
5) Übermittlung von Daten an einen anderen Verantwortlichen
(6) die Einwilligung in die Verarbeitung von Daten jederzeit zu widerrufen, wenn sie gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) der RODO erfolgt, ohne die Verarbeitung zu beeinträchtigen, die aufgrund der Einwilligung vor ihrer Widerrufung durchgeführt wurde.
Die Person, die für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten verantwortlich ist, kann per E-Mail unter [email protected] kontaktiert werden.

Um die Daten zu ändern oder zu löschen, geben Sie bitte die betroffenen Daten und die gewünschte Art der Datenänderung an (z.B. Änderung der personenbezogenen Daten, vollständige Löschung der personenbezogenen Daten aus der Datenbank).

Die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten kann durch Widerruf Ihrer Einwilligung oder durch rechtlichen Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgen.

9. das Recht, eine Beschwerde gegen die Verarbeitung der Daten durch uns einzureichen.
Sie haben das Recht, jederzeit eine Beschwerde beim Präsidenten des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten einzureichen, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns rechtswidrig ist.

10) Werden Ihre personenbezogenen Daten für die Profilerstellung oder andere automatisierte Entscheidungsfindung verwendet?
Wir erfassen Ihre personenbezogenen Daten nicht und beabsichtigen auch nicht, aufgrund einer automatisierten Datenverarbeitung Entscheidungen über Ihre Präferenzen zu treffen. Der Administrator behält sich das Recht vor, diese Informationen im Falle einer Änderung des Gesetzes zum Schutz der Verarbeitung personenbezogener Daten zu ändern.